Was bitte ist das denn?

Schiff auf Stelzen
Möwen klein grauEin großes Frachtschiff, dass nicht schwimmt, sondern ein paar Meter über dem Wasser schwebt? Für den Fliegenden Holländer sieht das Schiff eindeutig zu modern aus. Wir gehen dem nach.

Näher an den Hafenkai in Cuxhaven an der „Neufelder Schanze“ und fragen wir uns, wieso dort ein Schiff schwebt. Beim Näherkommen sieht man, dass es auf Stelzen steht. Klar, es gibt so etwas wie Docks, da stehen die Schiffe auch auf Trägern um Reparaturen oder Anstriche vorzunehmen.

Türme für Windanlagen warten auf Verladung

Türme für Windanlagen warten auf Verladung

 

Dieses Schiff aber steht auf eigenen Stelzen, die es offenbar immer mit sich führt und bei Bedarf einfach auf den Meeresgrund absenken kann. Das Schiff drückt sich dann auf dem Grund ab und steigt, bis es fest steht und sich von Tide und Wellen nicht mehr beeindrucken lässt. Auf dem Heck lese ich den Namen INNOVATION Bremen.

Innovation-am-Kai-Cuxhaven

Innovation-am-Kai-Cuxhaven

Beim Stöbern zuhause erfahre ich, die INNOVATION, kann bis zu einer Wassertiefe von 50m arbeiten und sich hochdrücken. Sie wurde 2012 in Dienst gestellt um Windkraftanlagen auf See zu installieren.

Anker grau

Ich bin beeindruckt. An Deck stehen bereits drei Türme, die offenbar später Teile von Windanlagen sein werden. Am Ufer stehen zahlreiche weitere, die auf Verladung warten.

Jedes Turmsegment hat eine beeindruckende Größe und sieht so aus, als könne es den Gewalten der See trotzen, auch bei hohen Wellen und Sturm.

Verladung von Windtürmen Cuxhaven

Weitere Infos zur INNOVATION

Wikipedia

Aktueller Ort der Innovation

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.